Verkäuferschulung

Überall dort, wo Menschen im Außendienst oder Innendienst Verkaufsaufgaben übernehmen, findet auch regelmäßig, z. B. wöchentlich, eine Verkäuferschulung statt. Je nach Branche gibt es häufig Änderungen im Sortiment, neue Artikel oder Leistungen oder Änderungen an den Rahmenbedingungen. Deshalb ist es wichtig, dass Verkäufer immer aktuell auf dem Laufenden sind, um den Kunden richtig zu beraten.

Früher wurde die Interessentengruppe in ein Seminarhotel eingeladen, wo sie oft mehrere Tage lange Lehrgänge über sich ergehen lassen mussten. Übernachtung war obligatorisch. Die Schulungen wurden mit „Beigaben“ von Motivationstrainern „gewürzt“, die ganze Menschenmassen aufspringen und in die Hände klatschen ließen oder ähnliche mehr oder weniger sinnvollen Aktionen.

Heutzutage müssen aber zu einer Verkäuferschulung nicht mehr zwingend die Mitarbeiter in ein Hotel oder zum Veranstaltungsort reisen. Der Trend geht dahin, solche Verkaufsseminare auch online anzubieten. Diese Form der Schulung nennt man Webinar. Es gibt verschiedene Anbieter, welche virtuelle Räume für diese Lehrgänge anbieten. In manchen sind problemlos Videopräsentationen möglich. Bei einigen kostet es Geld, diese Räume zu nutzen, bei anderen hat man ein Free-Kontigent, was aber mit eingeschränkter Funktionalität verbunden ist.

Eine ganz neue Marketinglösung ist es, eine Verkäuferschulung in ein Radioprogramm zu packen.

In einer Sendung, die von einem oder zwei Moderatoren gestaltet wird, integriert man einen Schulungsblock. Darüber kann ein Seminarleiter – unterbrochen durch Musik zur Auflockerung oder durch entsprechende passende Videos – seine Leistungen oder Produkte präsentieren und die Verkaufs-Mitarbeiter coachen. Die Kombination aus Radiosendung und Verkäuferschulung ist noch ganz frisch und für bis zu 100 Zuhörer zu erschwinglichen Preisen buchbar.

Januar 10th, 2013 by