Texterstellung von Heike Stopp

Texterstellung ist eine Sache, wofür man eine gewisse Erfahrung benötigt.

Es gibt zwar viele Menschen, die behaupten, dass jeder schreiben kann. Doch das ist nicht richtig. Viele Menschen können schreiben, aber längst nicht alle. Den einen fehlen die Voraussetzungen in Bezug auf Rechtschreibung und Grammatik, manche sind richtige Legastheniker. Sicher sind diese Menschen auf anderen Gebieten erfolgreich, jonglieren etwa erfolgreich mit Zahlen oder programmieren Computer, reparieren Fernseher oder bauen Häuser.

Andere können sich nicht ausdrücken. Man kennt das: Ein Aufsatz ist in der Schule zu schreiben, das Thema wurde bekannt gegeben und während die einen schon munter drauflos schreiben, starren die anderen Löcher in die Luft, weil ihnen absolut kein Einstieg gelingt. Treffen beide Phänomene aufeinander, also fehlende Ausdrucksfähigkeit und schlechte Rechtschreibung/Grammatik, dann ist es gut, dass es Menschen gibt, denen die Texterstellung leicht fällt.

Texterstellung von Heike Stopp

Profis schreiben Texte für Webseiten, für die Werbung, für die Presse, für Blogs, Newsletter und zahlreiche andere Beiträge. Es gibt auch relativ leicht zu verfassende Beiträge, z. B. für Artikelverzeichnisse oder speziell zu schreibende mit Spin Syntax für die automatische Vervielfältigung. Produktbeschreibungen zählen ebenfalls zum Portfolio einer Texterin wie kurze Descriptions, Kommentare in Foren oder Short-News bei Twitter oder Facebook. Die Arbeit in der Texterstellung ist vielfältig. Deshalb spezialisieren sich manche Texter – entweder auf bestimmte Textarten oder aber auf bestimmte Themenbereiche.

Bei der Texterstellung geht es vor allem darum, Leser anzusprechen, ihnen einen Mehrwert zu bieten.

Das bedeutet, dass man nicht stumpfsinnig andere Texte im Internet nehmen und neu zusammensetzen kann. Denn schließlich muss jeder Text einmalig sein, also unique Content. Niemand will zum 100. Male lesen, dass in Paris der Eifelturm steht oder in Dresden die Frauenkirche sowie der Zwinger.

Aber wo es die besten Baquettes gibt, wo man günstig shoppen kann oder welche kleinen Straßencafés in Dresden besonders einladen, das ist die Kunst der Textrecherche. Mit eigenen Worten formuliert, entstehen so völlig neue Texte, welche den Leser informieren. Das wertet natürlich auch die Suchmaschine positiv. Texterstellung ist nicht so einfach, wie viele denken und erfordert einiges an Kreativität und Erfahrung. Nur dann wirkt sich Content auch auf das Ranking der Webseiten und ihre Domainpopularität vorteilhaft aus.

 

November 11th, 2012 by