Leichte Schultaschen Test

Wenn man sich die Schulkinder von heute anschaut, schleppen viele mehr als ihr Körpergewichts an Schulmaterialien oft über mehrere Kilometer in die nächste Schule. Um die Winterkindermode sehen sich alle um, um die Gesundheit oft nicht.

Nicht jeder hat das Glück, dass öffentliche Verkehrsmittel oder die Eltern ihn zur Schule bringen können. Rückenprobleme sind bei vielen Kindern heute leider schon in jungen Jahren an der Tagesordnung. Großes Augenmerk liegt deshalb auf den Schultaschen, damit wenigstens diese nicht noch zusätzlich belasten. Ein leichte Schultaschen Test gibt darüber Auskunft, ob die Schultasche vom Gewicht her gesundheitlich unbedenklich ist.

Wie bei den meisten Dingen kümmern sich verschiedene Testinstitute und auch die Händler selbst darum, dass auch leichte Schultaschen im Test geprüft werden. Denn es ist sehr wichtig, dass bei extrem schwerer Ladung wenigstens die Schultaschen leicht sind. Neben der Leichtigkeit kommt es bei Schultaschen noch auf verschiedene andere Kriterien an. So müssen die Rückenteile gepolstert sein, die verstellbaren Träger in der richtigen Höhe eingestellt und es müssen Reflektoren vorhanden sein. Diese sind vor allem dann wichtig, wenn es draußen früh lange dunkel ist und das Kind bereits in die Schule muss. Reflektoren schützen, damit Verkehrsunfälle durch nicht sichtbare Kinder vermieden werden.

Weiterhin von Interesse sind für Eltern und Kind die Optik des Ranzens sowie eine sinnvolle Aufteilung, damit alle benötigten Materialien leicht und überschaubar einsortiert werden können. Praktische Details sind z. B. Getränkeflaschenhalter oder Netze sowie ein Überzug, wenn es regnet. Ein leichte Schultranzen Test kann bei Stiftung Warentest unabhängig erfolgen, wo diese Kriterien auf den Prüfstand gestellt und entsprechend bewertet werden. Testergebnisse finden sich im Web und tragen sicherlich dazu bei, sich für das eine oder andere Modell zu entscheiden.

November 29th, 2012 by