Erfolg beginnt im Kopf

Manche Menschen, so scheint es zumindest, erreichen jedes Ziel mit Leichtigkeit. Doch gibt es wirklich ein Geheimnis, das diese Erfolgsmenschen umgibt? Erfolg oder Misserfolg sind keine Sache des Schicksals oder des Zufalles. Vielmehr hängt Erfolg von einer Vielzahl verschiedener Faktoren ab, die Sie selber beeinflussen können. Das bedeutet im Umkehrschluss: Erfolg lässt sich lernen.

Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand

Eins vorweg: Jeder Mensch kann erfolgreich sein. Denn in erster Linie ist Erfolg keine Frage der Intelligenz oder der Umstände. Sicher, eine Portion Glück gehört oft dazu – aber wer erfolgreich sein möchte, der sollte immer und ständig aktiv sein. Um sein Ziel zu erreichen, muss man sich bewegen und fleißig sein. Derjenige, der seine Hände in den Schoß legt, wird lange auf Erfolg warten müssen. Denn nur in den seltensten Fällen kommt er ganz von allein. Die Umstände, unter denen wir leben, lassen sich oftmals nicht ändern. Was sich aber ändern lässt, das ist die Einstellung. Der Buchmarkt ist voll von Ratgebern, die den Weg zu mehr Erfolg versprechen – darunter auch Selfmade von C. Maschmeyer. Und eine Botschaft haben sie alle gemeinsam: Erfolg beginnt im Kopf.

Erfolg beginnt im KopfBildquelle: © George Doyle/Stockbyte/Thinkstock

Denn auch wenn es sehr simpel klingt: Erfolg beginnt immer mit dem ersten Schritt. Wer etwas erreichen möchte, der muss selber in Bewegung geraten. Bequemlichkeit und Trägheit bringen niemanden nach vorne. Wer alles ständig vor sich herschiebt, der kommt nicht nach vorne. Wenn Sie also erfolgreich sein wollen, dann müssen Sie die Ärmel hochkrempeln und an Ihren Zielen arbeiten.

Welche Eigenschaften helfen Ihnen, erfolgreich zu sein?

Den Erfolgsmenschen gibt es nicht. Das, was erfolgreiche Menschen von weniger erfolgreichen Menschen unterscheidet, das ist ihre individuelle Sichtweise und ihre Vorgehensweise beim Erreichen ihrer Ziele. Wer ein paar Tipps beherzigt und für sich übernimmt, für den stehen die Chancen auf Erfolg sehr gut:

  • Werden Sie zum Macher. Handeln statt Reden, das sollte zu Ihrer neuen Maxime werden. Nehmen Sie die Dinge selbst in die Hand – und warten Sie nicht, bis Ihnen etwas zufällt.
  • Versuchen Sie unvorhergesehene Probleme nicht als Hürde, sondern als Herausforderung zu begreifen. Geben Sie nicht auf, sondern suchen Sie eine Lösung.
  • Bleiben Sie flexibel. Suchen Sie auch abseits ausgetretener Pfade nach neuen Lösungen.
  • Stehen Sie zu Ihren Fehlern, anstatt sie zu vertuschen.
  • Treffen Sie stets feste Zusagen – und halten Sie diese auch ein.

 

Dezember 6th, 2012 by