Winterreifen kaufen

Der Winter kommt wie jedes Jahr und nähert sich mit großen Schritten. Kaum haben sich die Blätter bunt gefärbt, fällt auch schon der erste Schnee. In Monaten bzw. zu Ereignissen mit „O“ sollten die Sommer- gegen die Winterreifen ausgetauscht werden. Das wäre für die Winterbereifung der Oktober und dann werden die Sommerreifen zu Ostern wieder aufgezogen. Das heißt aber nicht, dass besonders sicherheitsbewusste Zeitgenossen nicht schon im September wechseln und andere bis in den Mai hinein mit Winterreifen fahren. Allerdings verbraucht  man dadurch mehr Kraftstoff und die Profile verschleißen schneller.

Man sollte sich überlegen, ob man runderneuerte Reifen nimmt. Normalerweise halten diese nur wenige Jahre, aller fünf Jahre ist ein kompletter Wechsel zu empfehlen. Wenn man dann bei gebrauchten, also runderneuerten Reifen, alte erwischt, kann die Verkehrssicherheit stark beeinträchtigt werden. Deshalb greifen viele zu neuen Winterreifen, auch wenn man für diese tiefer in die Tasche greifen muss.

Winterreifen kaufen ist in einigen Regionen Pflicht.

So kommt ab Oktober keiner mehr ohne Winterreifen ins Gebirge, für den Großglockner beispielsweise müssen Schneeketten aufgezogen werden, denn in diesen Höhenlagen trifft der Winter eher ein als in den Tälern, welche nur mehrere hundert Meter über dem Meeresspiegel (Normalnull) liegen. Es gibt verschiedene Hersteller für Winterreifen. Welches nun der beste ist, kann man nicht pauschal beantworten.

Neben dem Herstellungsdatum (bei neuen Reifen, noch nicht abgenutzt) und dem Produzenten, also der Marke, finden sich auf den Reifen auch Maßangaben. Diese werden mit den Fahrzeugpapieren verglichen. Auch hier finden sich bestimmte Reifenmaße. Beachtet man diese Angaben, dann kauft man die richtigen Größen speziell für sein Fahrzeug. Bei den Winterreifen sollte man auch immer mit ans Reserverad denken (sofern vorhanden). Nach einem Wechsel Mischbereifung ist nicht nur unzulässig, sie kann auch zu schweren Unfällen führen, gerade in der kalten Jahreszeit, wo Eis und Schnee an der Tagesordnung sind.

November 16th, 2012 by