Was sind eigentlich Landing Pages?

Eine Landing Page ist eine vereinfachte Homepage, deren Funktionsumfang etwas reduziert ist. Auf einer herkömmlichen Website sind beispielsweise verschiedene Unterpunkte zu finden – bei einer Landing Page ist in der Regel nicht mal eine Navigation notwendig.

 

Landing Pages werden üblicherweise bei Werbeaktionen verwendet, bei welchen der Besucher gezielt auf die jeweilige Website kommt. Gerade deswegen sind die Landing Pages auch so konzipiert, dem Besucher eine schlanke Website vorzustellen, die genau für seine Bedürfnisse optimiert ist.

Landingpages kann man selbst mit html, mit WordPress oder auch mit speziellen Programmen erstellen.

Wofür werden Landing Pages benutzt?

Werben Sie zum Beispiel für ein bestimmtes Produkt, dann leiten Sie den Kunden auch nicht auf die Startseite des Herstellers, sondern gezielt auf die Produktseite – also, auf die Landing Page. So kann sich der Interessent weiter über das jeweilige Produkt informieren und dann gleich auch den eventuellen Kauf abschließen. Des Weiteren können Sie mithilfe von Landing Pages viel einfacher neue Kundenkontakte gewinnen oder auf eine andere Weise direkt und persönlich mit dem Besucher eine Konversation starten. Der Website-Besucher einer konventionellen Website hat eine größere Wahlfreiheit: Er wird von verschiedenen Links, Bildern und Inhalten abgelenkt und vergisst oft, was er überhaupt auf der Website gesucht hat.

Landingpage =  Konzentration

Da sich eine Landing Page ausschließlich auf die Präsentation eines einzigen, gezielten Angebotes konzentriert, wird somit auch eine sehr hohe Aufmerksamkeit des Besuchers erzeugt. Was sind die Vorteile einer Landing Page? Im Vergleich zu den herkömmlichen, konventionellen Unternehmens-Websites, haben die Landing Pages eine höhere Abschlussrate – sie sind also viel effizienter, da der Besucher oder der potenzielle Kunde nicht von unnötigen Informationen abgelenkt oder besser gesagt „vertrieben“ wird. Des Weiteren werden Landing Pages viel günstiger und schneller erstellt, angepasst und optimiert im Gegensatz zu einer herkömmlichen SEO optimierten Website, die mit vielen – oft unnötigen Informationen und Inhalten – einen Besucher abschreckt.

Landing Pages – im Vergleich zu den Doorway Pages – verstoßen auch nicht gegen die Richtlinien der Suchmaschinen. Der Besucher wird also etwas verfeinert in eine Website eingeführt und wird nicht Irre geführt, da er die Inhalte später tatsächlich zu sehen bekommt, die zuvor von der Suchmaschine angezeigt wurden. Bedenken Sie, dass je präziser Sie sich auf ein bestimmtes Angebot bzw. Produkt fokussieren, desto erfolgreicher wird in der Regel auch die gezielte Konversion.

Was sollte bei landingpages trotzdem beachtet werden?

Zwar können Sie kaum etwas falsch machen, doch bei mehreren Landing Pages sollten Sie das bloße Kopieren von schon vorhandenen Inhalten (vor allem Texten) strengstens vermeiden. In diesem Fall könnte Ihre ganze Website von Google bestraft werden, da es sich dabei offensichtlich um “Duplicate Content” handelt. Ebenfalls sollte der Einsatz von Landing Pages zum SEO-Zweck kontrolliert und nicht übertrieben durchgeführt werden, denn diese Technik könnte bei einer detaillierten Überprüfung Ihrer Website als Spam betrachtet werden. Solange Sie aber in der grünen Zone handeln, haben Sie auch nichts zu befürchten.

 

 

Verwandte Suchanfragen zu landing page

 

 

März 18th, 2014 by