Wärmedämmung von Thermofloc

Eine Wärmedämmung hat zahlreiche Vorteile

Die Wärmedämmung stellt einen elementaren Arbeitsschritt bei der Häusersanierung dar. Bei der Wärmedämmung soll der Verlust von Wärmeenergie weitgehend reduziert werden. Bei der fachgerechten Durchführung einer Wärmedämmung werden dabei Haus-Bauteile wie das Dach, Fenster, Türen und Außenwände und der Keller eingedämmt. Das gesamte Haus wird dadurch praktisch in eine wärmedämmende Hülle eingepackt. Die Wärmedämmung bietet dabei vielerlei Vorteile. Zum einen tragen die am Bauwerk vorgenommenen Maßnahmen zu einer Erhöhung des Bauschutzes bei. Daneben gilt die Wärmedämmung als wichtigste Maßnahme, um Energie einzusparen. Durch eine fachgerecht durchgeführte Wärmedämmung lassen sich bis zu 70 % der Heizkosten sparen, da die Wärme nicht mehr nach außen entweichen kann, sondern auch an den Stellen zum Einsatz kommt, wo sie am meisten gebraucht wird.

Doch auch der Gesundheit kommt die Wärmedämmung entgegen.

Eine gute Wärmedämmung trägt zum großen Teil Mitverantwortung an einer gesunden Raumluft. Wenn Wände, Decken und Böden nur schlecht gedämmt sind, kühlen bei kälteren Jahreszeiten die Innenseiten relativ schnell ab und leiten Kälte in die Innenräume. Dadurch entsteht ein erhöhtes Risiko, dass sich Kondenswasser hinter Möbelstücken wie Sitzgarnituren und Schränken sammelt und so Schimmel entstehen kann. Schimmel ist für die Gesundheit eine ernste Gefahrenquelle, da er Allergien und Krankheiten verursachen kann. Ein weiteres Argument für die Wärmedämmung ist, dass man mit ihr einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten kann. Dies liegt daran, dass durch Einsparung des Energieverbrauchs auch weniger klima- und umweltschädliche Gase entstehen.

Die Wärmedämmung von Thermofloc

Die in zahlreichen Ländern tätige Firma Thermofloc gilt seit vielen Jahren als eines der führenden Hersteller-Unternehmen für Zellulosedämmstoff. Die Wärmedämmung von Thermofloc wird mithilfe speziell von Thermofloc entwickelter Einblastechniken durchgeführt. Diese Technik wird vor allem bei älteren Gebäuden durchgeführt, um eine optimale und schnelle Dämmung von Dächern, Wänden und Fußböden zu bewirken. In Ergänzung zu der speziellen Einblastechnik werden zudem Thermofloc Dämmstoffe, naturnahe Dämmstoffen aus Zellulosefasern, für die Dachdämmung und die Dämmung von Böden und Wänden eingesetzt. Die Wärmedämmung von Thermofloc eignet sich besonders gut für die nachträgliche Dämmung von Altbauten, da diese noch nicht über ausreichenden Wärmeschutz verfügen.

 

Verwandte Suchanfragen zu wärmedämmung

wärmedämmung der wahnsinn geht weiter

wärmedämmung berechnung

wärmedämmung innen

wärmedämmung kosten

 

Verwandte Suchanfragen zu kellerdämmung

Januar 18th, 2014 by