Vorratsgesellschaft kaufen

Viele Existenzgründer in Deutschland nehmen den Schritt in die Selbstständigkeit zu leicht und unvorbereitet. Viele Fehler werden begannen die sich hätten vermeiden lassen können.

Im internationalen Vergleich liegt jedoch Deutschland mit einer Quote von rund 8 % Selbstständige ganz deutlich unter dem OECD Durchschnitt von rund 11 %.
Das zeigt auf der anderen Seite das anscheinend auch viele Existenzgründer die Schwierigkeiten einer Firmengründung überschätzen und sich demnach von der Selbstständigkeit abschrecken lassen.

Hier kommen Vorratsgesellschaften ins Spiel.

Vorratsgesellschaften sind Kapitalgesellschaften die gegründet wurden ohne die Absicht eine wirtschaftliche Betätigung aufzunehmen. Sie sind eigentlich nur eine „leere“ Hülle einer Rechtsform wie zum Beispiel einer  GmbH, AG oder GmbH & Co. KG, Ltd, UG, KG oder Societas Europea.

Vorratsgesellschaft kaufen

Vorratsgesellschaften sind nicht mit Mantelgesellschaften zu verwechseln, denn Vorratsgesellschaften sind noch nie einer Geschäftstätigkeit nachgegangen. Der Kauf einer solchen Vorratsgesellschaft bringt verschiedene Vorteile. Der Käufer muss lediglich beim Handelsregister offen legen dass es sich eben um eine solche Vorratsgesellschaften handelt und die notwendigen Angaben über den Unternehmensgegenstand, die Mitglieder, die Organe, den Firmensitz, die Versicherung der Geschäftsführer und über das verfügbare Stammkapital machen. Gleichzeitig erspart sich der Käufer der Vorratsgesellschaft den umständlichen und oft langwierigen Eintragungsprozess der Gesellschaft und gleichzeitig die damit verbundenen Risiken bezüglich der Haftung einer GmbH in Gründung.

Sie finden Infos zur neuen Vorratsgesellschaft aus Deutschland bei www.foratis-vorratsgesellschaften.com .

Die FORATIS AG gründet seit über zehn Jahren in- und ausländische Kapitalgesellschaften auf Vorrat und hat Erfahrung aus über 5.000 gegründeten und verkauften Gesellschaften.
Die Gesellschaften die man gleich im Internet reservieren kann sind bereits fix und fertig errichtet und im Handelsregister an derzeit 12 Gründungsstandorten eingetragen. Das bedeutet, dass diese Gesellschaften sofort handlungsfähig sind und innerhalb von 24 Stunden nach der Bestellung zur Übernahme bereit stehen. Haftungsfallen im Gründungsprozess sind somit ausgeschlossen.

Demnach stellt sich die Frage ob es sich für Unternehmensgründer nicht wirklich rentiert etwas mehr zu investieren und eine Vorratsgesellschaft zu kaufen, Nerven zu sparen, das Risiko zu minimieren und sich von Anfang an auf das eigentliche Geschäft konzentrieren zu können.

Dezember 29th, 2012 by