Textildruck professionell

Heutzutage muss man keinen Textildruck professionell herstellen lassen. Viele Online- und Offline-Druckdienste bieten das Selberdrucken von Shirts, Beuteln, Schürzen usw. an. Dabei kann man sich ein Motiv heraussuchen und es beispielsweise mit einem bestimmten Schriftzug kombinieren. Allerdings werden dann die Drucke in einer Druckerei professionell hergestellt.

Man kann sich dabei entscheiden, ob man Flex- oder Flockprint wählt, wobei die Qualität natürlich abhängig vom Preis ist. Günstig sind einfache Foliendrucke oder Transferdrucke, wie man sie auch mithilfe von Bügel- bzw. Transferfolie selbst auf sein T-Shirt bringen kann, wenn man über das nötige Zubehör und die Software verfügt. Leider gehen aber solche Selbstversuche oft schief, der Druck hält nicht lang und blättert ab oder sieht einfach nicht schön aus.

Viel besser ist es dann doch, den Textildruck professionell in Auftrag zu geben. Vor allem, wenn man sein Shirt, Beutel, Tasche, Schürze oder andere nette Textilien verschenken möchte, sollte der Druck schon vom Fachmann ausgeführt werden. Außerdem ist ein professioneller Textildruck dann zu empfehlen, wenn man Firmendaten anbringen lassen möchte.

Egal, ob auf einer Stoffbahn, wie z. B. einer Flagge oder eines Straßenbanners zu Werbezwecken oder auf der Arbeitskleidung, wenn Textildruck professionell ausgeführt wurde, schließen die Kunden auch auf die Souveränität und Erfahrung der Firma. Deshalb sollte hier der Druck unbedingt in professionelle Hände gegeben werden.

Am besten holt man sich mehrere Angebote ein oder bespricht mit einer Druckerei vor Ort die gewünschten Motive und Schriftzüge. Es gibt in den meisten Fällen einen Probedruck, bevor nach endgültiger Auftragserteilung die Massenfertigung erfolgen kann. Dies garantiert die Zufriedenheit der Kunden.

Januar 1st, 2013 by