Schönes Make-Up

Innerhalb der Visagisten Schule München erlernen die Auszubildenden unterschiedliche Persönlichkeiten für das Rampenlicht entsprechend zu stylen und zu schminken. Hierbei gilt, die individuelle Schönheit gemäß dem jeweiligen Aussehen zu betonen und eventuelle Makel zu kaschieren. Auch die Naturkosmetik spielt in diesem Aufgabenbereich eine sehr bedeutsame Rolle.

Die zu erlernenden Aufgabenfelder innerhalb der Visagisten Schule München sind überaus vielseitig. Neben einer ausführlichen Farbberatung lernen die Auszubildenden alle Schminktechniken und Basen für ein perfektes Make-up kennen. Die einzelnen Lerninhalte umfassen nicht nur das Schminken der Lippen und Augen, sondern ebenfalls die Aufgabenbereiche Hautanalysen sowie Gesichtsvermessungen. Gerade Personen mit einem empfindlichen Hautbild werden die Vorzüge von Naturkosmetik nähergebracht.

Make-up artist2

Während der Ausbildung erlernen die Schüler des Weiteren, wie ein perfektes Brillen Make-up aufgetragen wird. Auch das Braut Make-up ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Das Invisible Make-up bezieht sich hingegen auf eine ungeschminkte Make-up Wirkung. Diese Schminkmethode wird zum Beispiel im Gebiet der Werbung eingesetzt, beispielsweise bei Werbemaßnahmen von Pflegeprodukten. Etwas farbintensiver gestaltet sich hingegen das Catwalk Make-up. Dieser Lernbereich konzentriert sich vor allem auf das abgestimmte Schminken in Bezug auf die vorgeführte Designermode.

Die Ausbildung

Die Ausbildungsschwerpunkte beziehen sich ebenso auf die Techniken und Grundlagen des Haarstylings. Neben unterschiedlichen Frisurenarten, wie beispielsweise Hochsteckfrisuren und zeitgemäße Trendfrisuren, lernen die Schülerinnen und Schüler Haare zu toupieren, zu föhnen, glätten, flechten und zu kreppen. Auch die richtige Anwendung von Heißwicklern für kurzzeitige Lockenfrisuren ist ein ebenso bedeutender Lernbestandteil.

Eine Visagistenausbildung erfordert ein erhebliches Maß an Einfühlungsvermögen, das Gefühl für aktuelle Trends und selbstverständlich das Geschick sowie die Freude am Umgang mit anderen Menschen. Für einen erfolgreichen Berufseinstieg nehmen die zukünftigen Visagisten an einem Bewerbungscoaching teil. Dieses Lernfach beinhaltet zum Beispiel die Erstellung eines zeitgemäßen Bewerbungs- und Präsentationsmediums in Form einer CD Rom. Zum Ende der Ausbildung erfolgt eine Projektarbeit und die Verleihung eines entsprechenden Diploms.

Erfolgreiche Absolventen werden hauptsächlich in Werbeagenturen und Parfümerien eingestellt. Daneben können Festeinstellungen bei Kosmetikfirmen, bei Filmproduktionen oder beim Theater erfolgen.

September 11th, 2013 by