Reisekoffer

Es gibt sie in allen erdenklichen Farben und Größen, gemustert, uni, aus Stoff oder Hartplastik: Reisekoffer. Für einen größeren Urlaub sind diese unerlässlich. Ins Handgepäck passt keine Kleidung für 14 Tage und auch mit Beuteln oder Trolleys kann man sich nicht behelfen. Hier muss ein Koffer her. Hartschalenkoffer haben sich bis vor kurzem einer großen Beliebtheit erfreut.

Wie man weiß, wird auf Flughäfen nicht gerade zimperlich mit den Sachen umgegangen. Taschen und Koffer werden geworfen. Manchmal öffnet sich auch der eine oder andere Reißverschluss oder zu volle Taschen platzen förmlich aus allen Nähten. Einem Hartschalenkoffer kann auch eine rücksichtslose Behandlung nicht viel anhaben. Er hält einigen Würfen und Stürzen stand. Bestenfalls künden ein paar Beulen oder Schrammen davon, dass er nicht sorgsam behandelt wurde.

Reisekoffer gibt es bereits seit langer Zeit. Form, Material und Gestaltung haben sich jedoch immer wieder stark verändert.

By Joadl (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Doch der Boom der Hartschalenkoffer fand ein jähes Ende.

Im Jahre 2010 wurden die Bestimmungen auf den Flughäfen geändert, was das Gewicht von Reisekoffern, vor allem auf Langstreckenflügen, angeht. Damit wurden die Koffer aus Hartplastik unattraktiv, denn sie haben ein ziemlich hohes Eigengewicht. Nun greift man wieder verstärkt zu den Koffern aus Stoff, z. B. stabilem Leinen. Auch Lederkoffer sind wieder beliebt. Reisekoffer müssen einiges aushalten und trotzdem leicht sein. Dieser Herausforderung stellen sich die Entwickler und werden in den kommenden Jahren neue Modelle auf den Markt bringen.

Namhafte Markenhersteller produzieren verstärkt leichte Koffer, die trotzdem geräumig sind und Bekleidung und wichtige Utensilien für 14 Tage Urlaub und länger aufnehmen können. Jeder kann Reisekoffer in seiner Lieblingsfarbe kaufen. Der Clou sind derzeit Koffer, die mit Hilfe von Reißverschlüssen in ihrem Rauminhalt erweitert werden können. Wenn man nach dem Urlaub z. B. Souvenirs mitbringt oder verschiedene Dinge eingekauft hat, so passen diese dann ideal in den erweiterten Koffer. Allerdings sollte man wegen des Übergepäcks aufpassen, da dies schnell ziemlich teuer werden kann. Zulässiges Reisegepäck sind 15-25 kg, was von Airline zu Airline differiert. Und nun, wohin soll die Reise gehen?

August 8th, 2013 by