Rasensprenger automatisch

Ein Rasensprenger, der automatisch funktioniert, ist vor allem in der Urlaubszeit sinnvoll.

Mithilfe einer Zeitschaltuhr kann geregelt werden, wann die Bewässerung beginnen und wann sie enden soll. So muss keiner auf den Urlaub verzichten, man muss keine Nachbarn zwecks Gießens fragen und vor vertrockneten Pflanzen muss man auch keine Angst haben. Im Gegenteil, man kann sich über immer schöne Pflanzen freuen, wenn man aus dem Urlaub zurückkehrt.

Automatische Rasensprenger gibt es von verschiedenen Firmen und in unterschiedlichsten Ausführungen. Vom einfachen Verteiler, welcher eine gewisse Breite Rasen bewässert bis hin zur Luxusausführung mit unterschiedlichen Sprühzeiten und automatischer 360 ° Verstellung ist alles im Handel erhältlich. Die Bewertungen der Kunden helfen bei der Auswahl ebenso wie ein ausführlicher Preisvergleich. Außerdem werden Gartengeräte auch von unabhängigen Prüfinstituten, wie der Stiftung Warentest bewertet. Nicht immer muss das teuerste Gerät auch gleichzeitig das beste sein.

Mit einem Rasensprenger, der automatisch anspringt, hat man immer ein frisches Grün auf der Wiese, bunt blühende Blumen und ansehnliche Sträucher. Die Gießzeiten werden im Sommer günstigerweise so eingestellt, dass nicht in dem Moment die Sonne auf den Rasen prasselt und ihn versengt, während er gegossen wird. Idealerweise wird frühmorgens oder spät am Abend die Bewässerung vorgenommen, wenn die Sonne noch nicht so hoch steht bzw. noch nicht so viel Kraft hat.

So erleichtert ein Rasensprenger, der automatisch sich selbst ein- und ausschaltet, enorm die Gartenarbeit, vor allem im Sommer, wenn man im Urlaub ist oder im Schichtdienst, denn auch während der Arbeitszeit kann man ja nicht gießen. So muss man nicht ständig daran denken, dass wieder gegossen werden muss und kann sich immer an Blütenpracht, grünem Rasen und imposanten Sträucher und Bäumen erfreuen.

März 4th, 2013 by