Outdoor Training zum Teambuilding

coffee-icon-mini Das Training und seine verschiedenen Arten werden meist von Gruppen absolviert. Damit soll eine gewisse Teambildung gefördert und das Zusammenarbeiten und Zusammenleben gefestigt werden.
Diese sogenannten Teambildungskurse (Teambuilding) sollen fernab des Alltags und der Arbeit dazu führen, dass neue Eindrücke und ungewöhnliche Situationen zu einem Zusammenhalt führen, der am Arbeitsplatz so nicht entstehen kann. Gemeinsame Erlebnisse fördern auch die Bindung zum Unternehmen, was als positiv dazustellen ist. Die Identifikation mit der Firma führt auf lange Sicht auf alle Fälle zu guten oder besseren Arbeitsergebnissen.

Längst haben weitsichtige Chefs erkannt, dass optimale Lösungen im Arbeitsablauf nur zu erreichen sind, wenn die Zusammenarbeit gut klappt. Dafür sind die Trainings auf alle Fälle eine gute Möglichkeit zur Probe. Denn die erfahrenen Ausbilder sorgen auf spielerische Art und Weise für Situationen, die diesen Zusammenhalt fördern.

Weitere positive Effekte

Da im heutigen Arbeitsalltag oft private Kontakte unterbleiben oder sogar unerwünscht sind, können solche gemeinsamen Unternehmungen, denen sich niemand entziehen kann, ein guter Schritt zu persönlichem Verstehen sein. Denn in lockerer Atmosphäre erfährt man eventuell mehr von der Lebenssituation des Kollegen als am Schreibtisch. Das kann für Verständnis sorgen und damit eventuell belastende Situationen entschärfen. Gute Mitarbeiterführung unterbindet daher nicht private Kontakte, sondern fördert diese zugunsten eines guten Betriebsklimas.
Um zu sehen, ob ein Team wirklich als solches agiert, beispielsweise eine Abteilung, kann man auf einem Betriebsausflug oder einer Tagung mit einem entsprechenden Rahmenprogramm dieser Frage nachgehen. Die Gäste werden in freier Natur „ausgesetzt“, wo sie mit den einfachsten sich bietenden Mitteln Probleme und Aufgaben lösen müssen.

Spass und Abenteuer zur Teambildung

Die einfachen Übungen sorgen für Spaß in der Truppe und fördern den Teamgeist. Dazu kommt ganz nebenbei die Bewegung an frischer Luft, die für hohe Aufnahmefähigkeit steht und für gute Gesundheit.
Auch andere Möglichkeiten gibt es, beispielsweise eine konkrete Aufgabe zusammen zu lösen, wie den Bau eines Floßes oder eines Baumhauses. Die Teilnehmer sind ein wenig in die Kindheit versetzt und müssen mit wenigen Mitteln die Aufgabe bestreiten. Dafür ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit gut funktioniert. Bei den Veranstaltungen werden alle von Trainern begleitet, die auch in der Auswertung das eine oder andere Hilfreiche sagen können.

Dezember 11th, 2013 by