Mit einem Fernstudium die Erfolgschancen verbessern

In Zeiten der Finanzkrise bleibt auch der Arbeitsmarkt nicht von den negativen Auswirkungen verschont. Vor allem der Konkurrenzdruck unter Arbeitnehmern und Berufseinsteigern steigt immer weiter an, sodass jeder Bewerber seine berufliche Attraktivität stetig verbessern muss – zum Beispiel mit einem Fernstudium.

Um seine Karrierechancen zu verbessern und auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, reicht es heutzutage schon längst nicht mehr aus, eine Ausbildung oder ein Studium absolviert zu haben. Denn diese Referenzen können sehr viele Arbeitnehmer aufweisen. Stattdessen legen sehr viele Arbeitgeber auf Zusatzqualifikationen großen Wert, die sich jeder Angestellte in einer Weiterbildung aneignen kann. An dieser Stelle sei das Wirtschaftsrecht Fernstudium jenen empfohlen, die als Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater oder Insolvenzverwalter Fuß fassen möchten.

Durch die Weiterbildung erhalten Sie betriebswirtschaftliche und juristische Qualifikationen, zudem lernen Sie die Grundlagen von Wirtschaft und Recht kennen. In der Regel handelt es sich bei dem Fernstudium um einen anwendungsorientierten Bachelor-Studiengang, welcher Ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt deutlich verbessern sollte. Welche Vorteile für die Zusatzqualifikation sprechen, möchten wir Ihnen wie folgt noch einmal genauer erläutern.

Man lernt nie aus

Eigentlich befinden sich alle Arbeitnehmer in einer lebenslangen Weiterbildung, da sie sich ständig neue Qualifikationen aneignen, die ein Job für gewöhnlich mit sich bringt. Leider reicht dieser gewöhnliche Lernprozess vielen Arbeitgebern nicht aus, um einen neuen Mitarbeiter einzustellen. Deshalb ist das Wirtschaftsrecht Fernstudium die ideale Möglichkeit, seinen Horizont zu erweitern. Und das ist noch längst nicht alles.

  • Vorteil 1: An erster Stelle seien die flexiblen Arbeitszeiten genannt, die mit einem Fernstudium einhergehen. Während Studenten feste Vorlesungszeiten und Klausurtermine einhalten müssen, können die Teilnehmer eines Fernstudiums selbst bestimmen, wann und wie viel sie am Tag für ihr Fach lernen. Diese Tatsache kommt vor allem Familienmenschen zugute, die neben dem Job auch noch Zeit für ihren Partner und ihre Kinder finden müssen.
  • Vorteil 2: Ebenso praktisch wie einzigartig ist die Tatsache, dass ein Fernstudium bequem von zu Hause aus absolviert werden kann. Die nötigen Unterlagen kommen per Post und per E-Mail, ebenso werden bearbeitete Dokumente auf gleichem Wege zurückgeschickt. Selbst Fragen können ganz einfach per Telefon mit dem Ansprechpartner gelöst werden, sodass bei schlechtem Wetter nicht das Haus verlassen und bequem in Jogginghose und T-Shirt auf dem Sofa gearbeitet werden kann.

Neben dem Wirtschaftsrecht Fernstudium gibt es natürlich noch eine Vielzahl anderer Fächer, die belegt werden können. Je nachdem, welche Zusatzqualifikationen vom Arbeitgeber gewünscht werden, gibt es auch entsprechende Studiengänge.

November 6th, 2012 by