Kritik positiv

Kritik kann sehr verletzend sein, wenn sie auf drastische Weise ausgesprochen wird. Der falsche Ton, die verkehrte Sprechweise, eine dazu passende Körperhaltung und schon verprellen wir unser Gegenüber. Schlimmstenfalls kann dieses mit Kritik nicht umgehen. Nun könnte man argumentieren, dass es ja demjenigen egal sein könnte, der Kritik übt. Denn wie das Gegenüber reagiert ist ausschließlich dessen Entscheidung. Trotzdem trägt positiv formulierte Kritik dazu bei, dass sich Zustände ändern, ohne dass der Kritisierte angesäuert oder eingeschnappt ist.

Kritik positiv formulieren!

Foto: http://www.sxc.hu/photo/1385040

Foto: http://www.sxc.hu/photo/1385040

Wer Kritik positiv formulieren kann, hat es leichter, seinen Willen durchzusetzen. Nimmt man einmal an, ein Chef ist mit der Arbeitsleistung eines Angestellten unzufrieden. Würde er nun einfach drauflos poltern, was der Mitarbeiter für ein faules Stück sei, dann ist der Mitarbeiter sauer und wird sicherlich nicht mehr leisten wollen. Sagt der Chef statt dessen z. B. „Ihre Herangehensweise an die Aufgaben ist äußerst lobenswert. Aber es wäre gut, wenn Sie die Arbeiten bis zum letzten Schritt vollständig und innerhalb kurzer Zeit durchsetzen würden.“ , so erreicht er bestenfalls, dass der Angestellte nachdenkt und im Idealfall sein Arbeitstempo beschleunigt.
Kritik positiv formulieren kann man lernen. Dafür gibt es für Personalchefs und leitende Angestellte spezielle Kurse. Es handelt sich um einen Teilbereich des Kommunikationstrainings. Sowohl bei privaten Bildungsträgern als auch im Rahmen von Coaching und z. B. in Industrie- und Handels- oder Handwerkskammern werden solche Schulungen angeboten. Ziel ist die Motivation des Gegenübers durch die positive Kritik und das einfachere Erreichen der gewünschten Ergebnisse.

Wirkungsvolle Kritik anbringen:

Positive Kritik hilft dabei, problematische Sachverhalte zu verändern und Verbesserungen in allen möglichen Bereichen zu erzielen. Die richtigen Worte zur rechten Zeit – sachlich geäußert – sind für Unternehmen und Beziehungen wichtig und sinnvoll. Dabei ist es immer von Vorteil, wenn man entsprechende Argumente für seine persönliche Meinung vorbringen kann. Auf diese Weise kann die Kritik begründet werden und die anderen Personen verstehen, was der Kritisierende ausdrücken will. Sachlich angebrachte Kritik stößt nur bei den Menschen auf taube Ohren, welche nicht gelernt haben, mit Kritik umzugehen. Im Grunde genommen ist positive Kritik die Chance auf eine positive Veränderung, die man ergreifen sollte.

Juni 24th, 2013 by