Kleiner Raum, große Wirkung

Wer über eine Wohnung mit großen Zimmern verfügt, kann sich glücklich schätzen. Hier kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen und alle Möbel nach Belieben stellen. Moderne Wohnungen sind oft klein. Kleine Räume hingegen machen die Einrichtung kompliziert. Auf einmal sind die Maße ausschlaggebend beim Sofakauf, und auch der Rest der Einrichtung will zentimetergenau angepasst sein. Statt ziellos den Raum zu möblieren, sollte man sich ausgiebig Zeit nehmen und den Platz sinnvoll planen. Es gibt zahlreiche Möbeltipps bei moebeltresor.net, die gewährleisten, dass für jede Wohnung das optimale Möbelstück gefunden werden kann.

Raumtrenner und Multifunktionalität

Selbst ein 10qm-Raum kann mehrere Funktionen besitzen. Er kann Schlaf- und Arbeitsraum sein, und beide Bereiche können thematisch abgetrennt werden. Hilfreich dabei sind Raumtrenner. Um Stauraum zu erhalten, eignen sich große Regale, die von beiden Seiten zugänglich sind, also keine Rückwand besitzen. Auf diese Weise kann man die Trennwand zum Abstellen von Büchern, Dekoration oder Pflanzen nutzen und von beiden Seiten auf den Inhalt zugreifen. Der intime und private Schlafraum mit Matratze und Bettwäsche verschwindet dabei hinter dem Regal. Teile des Regals können gleichzeitig als Ablageraum für den Arbeitsplatz verwendet werden, um Ordner oder Stifte unterzubringen.

Kleinkram und Büroutensilien verstaut man am besten in schönen Schachteln, damit der Raum nicht zu unordentlich wirkt. Optimal für kleine Zimmer sind multifunktionale Möbel. Ein Bett sollte im Idealfall eine Unterschublade besitzen oder zum Sofa ausklappbar sein. Sofern es der Schnitt und die Fläche des Zimmers zulassen, gibt es Betten mit integriertem Zweitbett in der Schublade. Insbesondere für Kinder, die häufig einmal einen Übernachtungsgast haben, ist dies eine tolle Möglichkeit der Raumgestaltung. Unbedingt sollte man den Raum in seiner gesamten Höhe ausnutzen. Körbe, die von der Decke hängen, eignen sich zur Aufbewahrung von Spielzeug oder Bettwäsche, und Schreibtische mit Stauraum unter der Tischplatte bieten unsichtbaren Platz für Bücher. Mit wenigen Mitteln kann man auf diese Weise aus einem kleinen Zimmer zwei Räume machen.

Oktober 1st, 2013 by