Keltischer Silberschmuck

Die Runen und Symbole der alten Kelten bringen uns alten Traditionen näher. Keltischer Silberschmuck wird von vielen Gruppierungen getragen. Sowohl bei Rockern, Gothics als auch Emos finden sich Pentagramme und Knotenzeichen, zB. als Anhänger von Ketten.

Aber auch Menschen, die keiner bestimmten Stilrichtung angehören, tragen Amulette oder Schmuck, der ursprünglich von den Kelten kreiert wurde. Ein wichtiger Grund, warum keltischer Silberschmuck so viele Fans hat, ist die Attraktivität der Muster und der Formen. So passen diese zeitlosen Schmuckstücke zu vielen Kleidungsstücken und sind wahre Kombinationstalente.

CollierArgentCelte

Doch nicht jeder weiß, dass keltischer Silberschmuck auch eine bestimmte Bedeutung hat. Da die Kelten auf uns nicht unerhebliche Einflüsse hatten, sprechen uns die Aussagen der Schmuckstücke auf eine ganz besondere Art und Weise an. Die Kelten sahen in ihrem Schmuck nicht nur die Schönheit, die ihn zur Zierde des Trägers machte. Ihm wurde eine bestimmte spirituelle Bedeutung zugeschrieben. Amulette dienen auch heute noch als Talisman, die den Träger beschützen und seine seelische Entwicklung fördern.

Die Kelten sahen im gesamten Universum eine Vielzahl von geheimnisvollen Verbindungen und Zusammenhängen. Ihnen war die spirituelle Entwicklung der Menschen und der Nutzung für die Gemeinschaft wichtig. Deshalb wurden keltische Schmuckstücke so entworfen, dass sie einen bestimmten Symbolcharakter besitzen. Diese Zeichen sollten für eine positive Stimmung sorgen und bestimmte Eigenschaften des Trägers fördern.

So gibt es beispielsweise Schlangen, Löwen oder Drachen neben dem Pentagramm und zahlreichen verschiedenen Knoten, z. B. die geschlossene oder offene Triade. Auch die Abbilder diverser Weisheits- oder Fruchtbarkeitsgöttinnen sind auf keltischem Schmuck zu finden. Keltischer Silberschmuck wirkt besonders edel und durch das hochwertige Material soll die Wirkung nochmals intensiviert werden.

September 11th, 2013 by