Irakische Dinar kaufen

Jetzt Irakische Dinar als Geldanlage kaufen

Spekulanten hoffen auf die wirtschaftliche Erfholung des Irak und kaufen wie die Wilden irakische Dinar ein, weil sie erfolgreich Geld anlegen wollen.

„Die USA werden für eine stabile Währung sorgen, sobald sie im Irak die Kontrolle übernommen haben“, so sprach Mohsin Baiq, der 16.200 Euro in 450.000 Dinar getauscht hat und hofft dass der Dinar weiter steigt und er damit den Jackpot geknackt habe.

Die Spekulationen mit dem irakischen Dinar können natürlich funktionieren, wenn die US- Invasoren, die in den Irak einmarschiert sind um Saddam Hussein zu stürzen, letztlich dem ölreichen Land auch wirtschaftlich wieder auf die Beine helfen werden. Das schwer in Mitleidenschaft gezogene Land hat mit nur 59 Milliarden Dollar ein um ein Drittel niedrigeres Wirtschaftsvolumen als noch vor dem ersten Golfkrieg.

Irakische Dinar kaufen

Auch die irakische Notenbank trug zur Abwertung des Irakischen Dinar bei, denn die Regierung wollte weiter mit Geld versorgt werden und so wurde die Geldmenge ungehemmt vermehrt. Zwischen 1994 und 2001 betrug die jährliche Inflationsrate 80,4 Prozent und liegt seitdem bei auch nicht gerade geringen 60 bis 70 Prozent.

In den USA wird der wirtschaftliche Wiederaufbau des Irak geplant und eine funktionierende Zentralbank und eine stabile Landeswährung sollen die Grundvoraussetzungen für einen neuen und gesunden Irak bieten.

Die in Bagdad gedrucken Dinar Noten tragen ein Bildnis von Saddam Hussein und sind nun bei Spekulanten sehr begehrt. Auch in Jordanien, dem Nachbarland Iraks ist der Kurs des Dinars in der letzten Zeit gestiegen. Spekulanten warten darauf dass die amerikanischen Sanktionen bald aufgehoben warden und demnach der Irakiche Dinar wieder zu alter Stärke wächst.

Risiko und Gewinnchancen – Tipps beim Kauf von Irakischen Dinar Noten

1)      Wird bei der Revaluation gleich eine neue Währung eingeführt und etsprechend viele Nullen bei dr neuen Währung gestrichen?

2)      Wann ist es soweit und die Revaluation geht los? Sie m´ssen das wissen damit Sie rechtyeitig umtauschen können. Das wird sicher nicht groß im Fernsehen verlautbart. In den ersten Tagen wird es sicher riesige Währungsdifferenzen geben.

3)      Wird der Umtausch nur von Dinar in Dollar gehen?

4)      Wieviel soll man umtauschen? Alles auf einmal oder auf zwei-, drei- oder mehrmals und die weitere Entwicklung abwarten?

5)      Wo soll man umtauschen (z. B. nicht alles auf einer Bank) und in welchem Land? In D, A, L, CH oder mehreren Ländern?

6)      Wichtig ist nur bei einer Bank zu tauschen die eine De la Rue Maschine hat.

7)      Soll man in bar oder auf ein eigenes Konto tauschen? Welche Steuern fallen an? In den USA fallen z. B. bei Umtausch in den ersten 15 Tagen 15 % Steuern an, ab dem 16. Tag bis zur 6. Woche 22 %, danach gibt es eine weitere Stuererhöhung.

Der Kurs des irakischen Dinars war damals, bevor der erste amerikanische Soldat im Irak  einmarschierte 1 IQD = 3,22 USD oder 1 USD = 0,31 IQD. Durch den Krieg fiel die Währung schnell bis auf nur 0,00027 $. Angeblich wurden sämtliche IQD, die damals außerhalb des Landes waren, von den USA konfisziert.

Also gab es für 1 Mio. IQD 3,22 Mio. USD vor dem Krieg im Jahr 2003. Später fiel der Kurs und es gab für 1 Mio. IQD nur noch 850,– USD und weniger.

2004 – 0,00027
2005 – 0,00068
2011 – 0.00084

Bisher tat sich also nicht zu viel. Zwar bekam man mehr Gewinn heraus als Sparbuchzinsen in den letzten 6 Jahren, aber der Jackpot war es in den letzten 6 Jahren sicherlich nicht. Der angenommene Kurs nach der Revaluation bewegt sich allerdings von 1.40 Mio. USD für eine 1 Mio. IQD bis zu 5,25 Mio. USD für eine 1 Mio. IQD. Der Irakische Dinar war unter den Wirtschaftssanktionen demnach kaum das Papier Wert auf dem er gedruckt wurde, aber wenn sich, was Spekulanten hoffen, der Ölstaat sich wirtschaftlich rasch erholen kann, dann dürfte die Rechnung aufgehen und die irakische Währung ihren Wert vervielfachen.

Spekulanten mussten im ersten Golfkrieg herbe Verluste hinnehmen und das Interesse am Irakischen Dinar ließ nach. Heute überlegen sich wieder mehr und mehr Menschen mit der Währung zu spekulieren.

Die Angaben in diesem Artikel ergeben sich aus unseren Recherchen im Internet. Wir übernehmen jedoch keine Garatie für die Richtigkeit.

Wer sich nun interessiert Dinar zu kaufen der ist gut beraten nicht unbedingt bei Ebay danach zu suchen. Auf der amerikanischen Seite gibt es zwar eine Menge attraktive Angebote Dinar zu ersteigern oder zu kaufen, die jeweiligen Anbieter scheinen aber teilweise sehr dubios zu sein. Deshalb bietet es sich an eher mehr zu zahlen uns sich dafür an einen seriösen Anbieter wie Dinar2buy.com zu wenden. Die Schweizer Firma M&S Investment GmbH bietet dort als größter europäischer Anbieter Irakische Dinars an. Sie garantiert Ihnen die 100% Echtheit aller Geldscheine. Ihre Bestellung wird vor dem Versand gezählt und jeder Geldschein auf seine Echtheit mit einer speziell zur Entdeckung von Falschnoten hergestellten „De La Rue“ Maschine geprüft.

Sollten Sie risikofreudig sein, dann sollten Sie jetzt überlegen, ob Sie Irakische Dinar als Geldanlage kaufen wollen.

Dezember 14th, 2012 by