Golfclub am Meer

Golf, der Präzissionssport dem weltweit geschätzte 50 Millionen Spieler nachgehen, befindet sich in einem deutlichen Wandel.

golfplatz

Der einstige elitäre Sport für die Oberschicht mausert sich zum Freizeitsport. Obwohl noch weit vom Volkssport entfernt finden sich immer mehr junge Leute auf dem Grün, und Dank einsteigerfreundlichen Varianten wie dem ebenfalls beliebten Swingolf auch deutlich mehr soziale und gesellschaftliche Schichten als noch vor einigen Jahrzehnten.

GOLF FÜR ALLE

Golf ist ein Sport der bereits Kinder begeistern kann, beim Minigolf. Später ganze Familien beim Swingolf, oder auch den Golfpunkt beim urbanen Crossgolf ohne jegliche Etikette. Die Mitgliederzahlen der Golfclubs steigen wieder, der Golf Sport selbst wird frischer und moderner. Eine Entwicklung die sich auf bei der Mode widerspiegelt.

Moderne Golfmode

Der junge Golfer möchte nicht mehr einfach nur im schlichten Polo oder im Pullover und Pullunder spielen – er möchte seinen eigenen Charakter mit in das Spiel und auf den Platz einbringen. Hierfür entwerfen die Hersteller bereits seit einigen Jahren deutlich peppigere Mode für den jungen und jung gebliebenen Golfspieler. Dies beginnt bei raffinierten Details wie aufgesetzten Beintaschen, geht über auffällig bedruckte Shirt, bis hin zur sexy Damenbekleidung mit kurzen Röcken und taillierten Oberteilen. Die meisten Golfclubs haben inzwischen ihre Kleidervorschriften deutlich gelockert, und erlauben den Alltagschic der neuen Generation. Zwar sind nach wie vor die Regelwerke was die Bekleidung auf dem Grün und im Club angeht Angelegenheit des Clubvorstandes, und auch regional wie überregional noch sehr unterschiedlich – mit einem flotten Spruch der sich auf Golf bezieht, einem coolen Motivdruck oder auch mit bunten Farben fällt man heute längst nicht mehr so auf wie einst.

Mehr Zeit für den Sport

Wer seine Zeit nicht mit Shoppingtouren sinnlos vergeuden möchte, der widmet sich bei der Auswahl der neuen trendigen Kleidung, aber natürlich auch bei den Klassikern, inzwischen guten Gewissens an den Online Shop. Der Onlinehändler ist flexibler, hat eine größere Auswahl und in der Regel sogar niedrigere Preise.

 

März 2nd, 2015 by