Garagentor elektrisch

Ein Garagentor elektrisch angetrieben bietet viele Vorteile. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und bald haben wir wieder kühlere bis kalte Temperaturen. Damit kommt auch Regen Nässe und dann Schnee und Eis. So überlegen viele Garagenbesitzer zu dieser Jahreszeit die Anschaffung eines elektrischen Garagentors.

Bei einer schon errichteten Garage ist der Einbau eines elektrischen Garagentores simpel, sofern sich ein Stromanschluss in diesem Gebäudeteil befindet. Ist ein Einbau eines nichtvorhandenen Stromanschlusses zu kompliziert, kann auch eine Solaranwendung infrage kommen. Der auf dem Dach der Garage angebrachte Solarantrieb setzt das Garagentor elektrisch in Gang unabhängig davon, ob die Sonne scheint oder nicht.

Es gibt verschiedene Ausführungen von Garagentoren:

Garage door openerSo findet sich auch für jede bereits bestehende Garage eine einfache Lösung.

  • Das Schwingtor
    Es handelt sich um die preiswerteste und am meisten angewandte Technik. Beim Öffnen schwingt das Garagentor aus Stahlblech auf. Dafür benötigt man allerdings eine Menge Platz vor der Garage.
  • Das Sektionaltor
    Es wird aus Aluminium oder Holz gefertigt und kann mit einer Wärmedämmung installiert werden. Diese Lösung ist weniger platzintensiv, da ein Gelenk einzelne Sektionen miteinander verbindet und das Tor zurückschiebt. Allerdings ist diese Lösung nicht ganz so preisgünstig.
  • Das Seitenlauftor
    Die Mechanik ist wie beim Sektionaltor. Allerdings läuft das Seitenlauftor seitlich in die Wand. Bei dieser Lösung kann das Garagentor ganz oder teilweise geöffnet werden.
  • Das Flügeltor
    Zwei Flügeltore öffnen sich nach außen und benötigen freien Raum vor der Garage. Hierbei handelt es sich um eine robuste sicherheitsbetonte Lösung, die jedem Einbrecher das Leben schwer macht.
  • Das Rolltor
    Ein Rolltor wird nach oben gefahren wie ein Rollladen (siehe Bild). Die einzige Voraussetzung ist allerdings, dass die Garage eine gewisse Höhe besitzen muss, damit sich das Tor aufrollen kann. Bestehende Garagen haben eine solche Deckenhöhe meistens nicht.

Einfach bei schlechtem Wetter im Auto sitzen zu bleiben und das Garagentor elektrisch öffnen zu lassen bietet schon einen Hauch von Luxus und Bequemlichkeit. Besonders das Ausladen nach dem Großeinkauf gestaltet sich einfacher und vor Allem trockener.

August 9th, 2013 by