Ethanol-Kaminofen

Mit einem Ethanol-Kaminofen kann man sich einen sauberen „Stimmungsmacher“ im Wohnzimmer aufstellen.

Ohne Rauch, Ruß oder Asche verbrennt Ethanol im Gegensatz zu Holz völlig sauber und ohne irgendwelche Rückstände.

Mit einem Ethanol-Kaminofen erreicht man sehr schnell eine angenehme Wohn-Atmosphäre, ohne den Ofen nachher mühsam säubern zu müssen.

Warm, romantisch und sauber

Man kann einen Ethanol-Kaminofen einfach kaufen oder einen vorhandenen Kaminofen einfach mit einem Ethanol-Einsatz nachrüsten.


Bio-Ethanol brennt absolut sauber ab, aus diesem Grund entstehen weder Rauch noch Ruß oder Asche. Ein Ethanol-Kaminofen wird auch als das „Kaminerlebnis für jedermann ohne Schornstein“ bezeichnet – sie sind sehr Raumsparend, sehen schlicht aus und passen sich nahezu jedem Einrichtungsstil an. Ethanol-Kaminöfen sind leicht zu transportieren und benötigen keine Zulassung durch einen Schornsteinfeger.

Beim Verbrennen des Ethanols entstehen nur zwei natürliche Substanzen: Wasserdampf und Kohlendioxyd atmet der Mensch jeden Tag ein und aus. Ein Ethanol-Kaminofen wird oft mit Zubehör wie einem Kachelpaket, dem Anzündlöffel sowie der Bedienungsanleitung ausgeliefert.

Und zur Dekoration bekommt man häufig Holzimitate aus Keramik mitgeliefert. Interessiert man sich für einen Ethanol-Kaminofen, schaut man am besten bei einem Kaminbauer vorbei oder – noch viel besser – man holt sich die benötigten Informationen aus dem Internet. Hier gibt es neben Einzel-Shops auch Internet-Versandhäuser, die bei Ethanol-Kaminöfen und Edil Kaminen gleich die Preise vergleichen.

Februar 23rd, 2014 by