Der ÖTK und der Alpenverein unterstützen Kinder in Mexiko

Klettern ist nicht eine einzigartige Sache in Österreich, aber es gehört zur Österreichischen Kultur.
Österreichische Kultur wird in Österreichischen Auslandsschulen vermittelt. Deshalb hat das Colegio Austriaco Mexicano eine kleine Kletterwand gebaut.

Die Kinder sind schwer begeistert und es gibt jetzt seit kurzer Zeit regelmässige Kletterklassen für die Kinder.

Was hier vermittelt wird ist weit mehr als ein Teil der Österreichischen Kultur. Hier wird Teamarbeit paraktiziert und soziales Verhalten, es hilft den Kindern ihre überschüssigen Energien sinvoll einzusetzen und es ist sportliche Ertüchtigung.

Über den ÖTK (Österreichischer Touristenklub) wurden die Klettergriffe zu einem mehr als freundschaftlichen Preis organisiert und über den Österreichischen Alpenverein erhielt die Schule eine Menge Material.
Die Schule plant auch  OUTDOOR – Aktivitäten. Der erste Ausflug wird noch 2013 nach Bernal führen. Die Kinder sollen die Möglichkeit haben das im Trockentraining Gelernte auch Vorort ausprobieren zu können.
In Bernal befindet sich der (nur) 300m hohe, aber drittgrößte Monolith der Welt. der soll bestiegen und erklettert werden.

Die Schule ist als großes Projekt angelegt, hat aber derzeit erst knappe 70 SchülerInnen und damit ein sehr eingeschränktes Budget. Deshalb posten wir diesen Artikel hier. Die Schule sucht Sponsoren und weiter Helfer für das Projekt. Kletterausrüstung, didaktisches Material und jede weitere Hilfe ist gefragt.

„Wir in Queretaro holen uns den Spass in die Schule.“

steht auf der Webseite. Wenn man sich die Fotos ansieht kann man das gerne glauben.

Interessenten schreiben bitte an: info@colegioaustriaco.mx

März 27th, 2013 by