Android Smartwatch – Neptune Pine

Nach dem großen Erfolg der „Pebble“ auf Kickstarter ging nun eine neue Smartwatch an den Start. Zum Unterschied zur Pebble soll die „Neptune Pine“ des kanadischen Start-ups Neptune nicht nur eine Smartphone-Erweiterung sein, sondern eine All in One-Lösung auf Basis von Android bieten.

Die Neptun Pine hat ein modernes und schlichtes Design und hat damit ein futuristisches Auftreten.

All in one Lösung Neptune Pine

Zuerst zeigt die Smartwatch natürlich einmal die Zeit an. Zentrum der Bedienung ist der Lockscreen.

Eine Sportler-App hilft dem Besitzer bei den eigenen Aktivitäten den Überblick zu behalten. Ja sogar telefonieren soll man mit dem Ding können. Das Gadget läuft mit einer angepassten Android-Version „Leaf OS und basiert prinzipiell auf dem“Ice-Cream Sandwich“ des Google-OS.

Bild von http://www.neptunepine.com/

Die Neptun Pine bietet einen 2,5 Zoll-Touchscreen mit 432 x 240 Pixel. Das Gerät hat einen 1-GHz Prozessor nach ARM Cortex A9 Architektur und wird je nach Modell mit acht, 16 oder gar 32 GB an Speicherplatz ausgerüstet sein. Das Ding kann eine Menge. Eingebaut sind ein Pulsmesser, GPS und ein digitaler Kompass. WiFi und 3G sorgen für Internetzugang, Bluetooth 4.0 und USB 2.0 für Konnektivität zum Rechner und Zubehör. Der 800 mAh-Akku  ermöglicht bis zu fünf Stunden Gesprächszeit und stattliche 120 Stunden Standby. So wird es jedenfalls vom Hersteller angegeben. Sogar ein  Bluetooth Headset wird mitgeliefert.Verschiedene Standard- Apps wie ein Videoplayer und ein Browser sind vorinstalliert. Die Sportler App bietet eigene Programme um Herzschlag, Laufgeschwindigkeit, Kalorienvebrauch und Routen zu überblicken. Fotos können mit einer 5-Megapixel starken Kamera die unauffällig auf der Seite des Gerätes neben dem Armband angebracht ist  geschossen werden.

Neptune arbeitet auch daran die Uhr an Googles Play Store anzubinden. Angeblich existieren bereits erste Prototypen für so eine Smartwatch.

Derzeit kostet das kleinste Modell der Neptune Pine etwa250 Euro und kann bereits reserviert werden.

Februar 1st, 2013 by