Acai

Die Acaibeere zählt zu den wertvollsten weil gesündesten Früchten weltweit. Ihr Ursprung liegt in Südamerika, genauer in Brasilien, so die Beere bereits seit vielen hundert Jahren geschätzt wird. Hier in Brasilien wird die Acai regelmäßig, ja fast täglich zur Linderung und Heilung verwendet, und ist damit sowohl eine Medizin wie auch ein alltägliches Lebensmittel. Inzwischen kennt man die „Wunderbeere“ auch bei uns. Seit die Acaibeere auch hierzulande als gesundheitsförderndes Obst bekannt und erhältlich ist findet sie großen Anklang. Sie wird als Nahrungsergänzungsmittel angeboten und ist problemlos online im Shop erhältlich.

Ein paar Fakten zur Acaibeere

Die „Wunderfrucht“ ist äußerst reich an Antioxidantien, die den Zellschutz stärken. Hinzu kommt eine etwässernde und entschlackende Eigenschaft. Diese steigert das allgemeine Wohlbefinden, zurück zu führen auf einen verbesserten Stoffwechsel und eine bessere Verdauung. Denn unsere Gesundheit liegt ja bekanntlich in einem gesunden Darm. Die antioxidative, also zellschützende Wirkung sorgt ebenfalls dafür, dass unsere Haut jünger, frischer und gesünder wird. Daher findet die Beere bereits seit Längerem auch schon Einsatz in der Kosmetik als Anti-Aging Produkt. Grundsätzlich ist die Acai für jede Alterschicht interessant, und optimiert natürliche Heilungsprozesse. Auch bei der Fettverbrennung kann sie positiv unterstützen, als Folge der Entschlackung. Diese wiederum fördert den Muskelaufbau, weshalb die Beere auch für Sportler interessant ist.

Die eigene Ernährung mit der Acaibeere ergänzen

Die frische Frucht kann transportbedingt hierzulande nicht angeboten werden, weshalb man sie aufwändig zu wertvollen Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet, die den Vorteil haben wesentlich besser dosiert werden zu können. Im Online Shop findet sich eine große Auswahl an Produkten für jeden Bedarf und Zweck – vom Gesundheitsfanatiker über den Sportler bis hin zu Kindern. Die Darreichungsform ist reine Geschmacksfrage – sie kann als Saft getrunken, als getrocknete Beere ins Müsli gemischt oder als Kapsel auch einfach direkt geschluckt werden, frei nach Zweck und Bedarf.

März 9th, 2013 by