5 Tipps: Erfolg mit Aktien

Wenn es denn so einfach wäre, hätte jeder Anleger Erfolg mit Aktien.  Einfach zum richtigen Zeitpunkt kaufen und zum richtigen Zeitpunkt verkaufen, und dem Spekulationsgewinn steht nichts im Wege. Der Alltag an der Börse zeigt aber, dass es alles andere als ein Kinderspiel ist, erfolgreich mit Aktien zu handeln. Wer allerdings ein paar Regeln beherzigt, wird mehr Erfolg haben, als Anleger die blind darauf los spekulieren.

Kursziele und ähnliches

  • Grundsätzlich einmal sollte für Aktienspekulationen immer nur der Betrag des Kapitals eingesetzt werden, der auch bei einem Totalverlust zu verschmerzen wäre. Totalverluste sind zwar eher unwahrscheinlich, dennoch als Marke für den Kapitaleinsatz sinnvoll.
  • Aktien zu kaufen, in der Hoffnung dass sie immer weiter steigen, ist wenig zielführend. Aktienkurse schwanken. Aus diesem Grund ist die Festlegung eines Ausstiegskurses für den Fall eines länger anhaltenden Abwärtstrends ebenso empfehlenswert, wie der Ausstiegszeitpunkt bei steigenden Kursen. Erfolgreiche Anleger halten sich konsequent an diese beiden Eckpunkte.
  • Realistische Kursziele erfährt man durch die Lektüre einschlägiger Analystenkommentare. Diese bieten auch eine fundierte Begründung für den vermuteten Kursverlauf.
  • Vor dem Einstieg in das Börsengeschehen ist die Nutzung eines Musterdepots der beste Trainingsplatz. Hier kann der Neuling in aller Ruhe Strategien nachvollziehen oder eigene entwickeln, ohne dass sofort bei einem Fehlstart das Budget angegriffen wird. Spezielle Portale geben dazu entsprechende  Hilfestellungen.
  • Wer in Aktien investiert, um langfristige Erträge zu erwirtschaften und von Dividenden zu profitieren, die über dem Kapitalmarktzins liegen, dem seien die Worte des Altmeisters Andre Kostolany an’s Herz gelegt: Kaufen, in den Safe legen, schlafen und nach 10 Jahren wieder aufwachen.

Kostolanys Worte belegen, dass trotz des Auf und Ab an der Börse zumindest Standard- und Nebenwerte langfristig immer wieder einen Kursanstieg verzeichnen. Dies belegt auch das berühmte Chart der US-Analysten Ibbotson, „stocks bonds bills and inflation“, welches den Verlauf seit Mitte der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts aufzeigt. Der Trend ging immer nach oben. Selbst der zweite Weltkrieg oder die Ölkrise in den 70er Jahren sind nur kleine Dellen in der Langfrist-Betrachtung.  Konsequenz, Geduld und ein wenig Übung sind der Schlüssel für den Erfolg mit Aktien.

Dezember 7th, 2012 by